Kryolipolyse

Kryolipolyse? Woher kommt das?

Das Massachusetts General Hospital hat in Zusammenarbeit mit der Harvard Universität eine neue Form der Fettreduktion durch Kälte entwickelt. Die Forschungen ergaben, dass Fettzellen unter kontrollierten Laborbedingungen stärker von der Kälte angegriffen werden als das umliegende Gewebe. In der ersten entsprechenden Publikation im November 2008 in der Fachzeitschrift „Lasers in Surgery and Medicine“ wurde darauf hingewiesen, dass eine anhaltende, kontrollierte Kühlung von Gewebe eine gezielte Fettzellenreduzierung herbeiführen kann. Die darüber liegenden Hautareale blieben hierbei unversehrt. Diese bahnbrechende Entdeckung, die man als „selektive Kryolipolyse“ bezeichnet, führte zur Entwicklung der patentierten Technologie, welche die Grundlage für das Kryolipolyse-Verfahren bildet. Das Kryolipolyse-Verfahren wurde erstmals durch die Food and Drug Administration (FDA), die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde der USA, zugelassen.

Ihr Ansprechpartner für Kryolipolyse:

Andreas Huber Tel.: 0173 9369028

Der Behandlungsablauf

Ein spezieller Applikator ( auch Behandlungskopf genannt ) wird an der Behandlungszone aufgesetzt und mittels Vakuum wird der zu behandelnde Bereich in den Applikator gesaugt. Das Gewebe im Applikator wird dann für ca. 1 Stunde abgekühlt. Der Applikator hat keinen direkten Kontakt zur Haut, der Bereich wird mit einer Kälteschutzmembrane abgedeckt. Während der Abkühlphase kommt es zu einem leichten Kältebrennen, nach ca 10 bis 15 Minuten klingt das deutlich ab. Nach Behandlungsende wird der Applikator entfernt und das Gewebe massiert. Wir bieten die Kryolipolyse jetzt schon einige Jahre an und dementsprechend hoch sind auch unsere Erfahrungen auf diesem Gebiet. Mittlerweile ist die Kryolipolyse in jeder Region zugänglich und es gibt mehrere Anbieter.

Wenn Sie Wert auf eine kompetente Beratung und Erfahrung legen, dann sind Sie bei uns richtig.

Das Foto dient als Beispielbild.

Welche Bereiche können behandelt werden?

Typische Behandlungszonen sind z.B. Bauch, Taille, Oberschenkel Innen oder Aussen. Andere Zonen wie Doppelkinn, Arme oder Männerbrust sind möglich, kommen aber in der Regel nicht so häufig vor. Die reine Behandlungszeit pro Zone beträgt ca. 1 Stunde, bei einer Einzelbehandlung sollte man also 2 Stunden Zeit einplanen. 

In der Zeit sind wir dann auch nur für Sie da und ständig anwesend. Die Behandlungskosten resultieren daher zu einem großen Teil aus dem Zeitaufwand der Behandlung.

 

Wer kann behandelt werden?

 Bei der Kryolipolyse gibt es Ausschlusskriterien, die unbedingt beachtet werden sollten. Das betrifft die Einnahme bestimmter Medikamente wie z.B. Blutverdünner, starke Schmerzmittel oder eine erhöhte Zufuhr von Cortison und alle Erkrankungen, die sich bei Kälte verschlimmern können, wie z.B. der Kryoglobulinämie, Kollagenosen, Bindegewebserkrankungen, Nesselsucht und anderen kälteinduzierten Erkrankungen. Wir führen keine Behandlung ohne vorherige Beratung durch.

Bei starkem Übergewicht sollte man keine Kryolipolyse in Betracht ziehen, aber auch hier können wir beratend und individuell auf Sie eingehen und alternative Möglichkeiten aufzeigen, wie z.B. der Besuch unserer Kältekammer, Sport und Ernährungsprogramme. Beratungen sind bei uns kostenfrei.

Beratungstermine können Sie direkt bei uns unter  0173 9369 028  vereinbaren.

 

Wie fallen die Ergebnisse aus?

Die Kryolipolyse  gilt  als kosmetisches Verfahren. Die Funktionsweise ist wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert. Das dürfte im Prinzip für alle Verfahren im kosmetischen Bereich gelten, wie zB. Radiofrequenz, Lipolaser oder Ultraschallbehandlungen.

Da wir dieses Verfahren jetzt aber schon mehrere Jahre anbieten und auch viele Behandlungen dokumentiert haben, können Sie sich gerne selbst vor Ort bei uns einen Einblick verschaffen. Jedes Behandlungsergebnis hängt in einem nicht unerheblichen Maß auch von den Ernährungsgewohnheiten, der Lebensführung und von einem funktionierendem Stoffwechselsystem ab.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hier keine Kundenfotos öffentlich zugänglich machen.

 

 

 

 

 

 

Und was kostet das?

Unsere Preise:
  • Ein Areal,          z.B. Bauch                        199,–
  • zwei Areale       z.B. Hüften                       299,–
  • drei Areale        z.B. Hüfte & Bauch         399,–

Fragen Sie uns auch nach laufenden Aktionen, bei denen wir Behandlungen zu Sonderkonditionen anbieten. Bevor Sie nur Preise vergleichen, bedenken Sie, dass wir mit einem Vollmetallkopfgerät unsere Behandlungen machen. Herkömmliche Geräte arbeiten mit Kühlplatten im Applikator, unser Gerät nutzt eine 360° Kühlung, bei der das gesamte eingesaugte Gewebe abgekühlt wird.

Keine Abo´s und keine Behandlungen, die im Wochenabstand wiederholt werden müssen! Bei unserem Gerät ist eine zweite Behandlung an der gleichen Stelle frühestens nach 12 Wochen möglich, da wir mit einem der stärksten Geräte auf dem Markt arbeiten.